EpaMedia Logo
Fallback Bild Alt Text Lead in Bild Mask

Perfekte Inszenierung für neue McCafé-Häferln

Citylights von EPAMEDIA lassen Österreichs Straßen nach Cappuccino duften

Kaffeeliebhaber, Teetrinker und Mehlspeisenfans können sich freuen: Seit 13. Februar gibt es in allen McCafés zu jeder Bestellung der Kombination Heißgetränk und Kuchen, eine von vier trendigen Kaffeetassen geschenkt. Die Gäste des McCafés können aus vier Designs mit Sprüchen wie „Keep calm and drink coffee“ oder „Shit happens – coffee helps!“ ihr Trend-Häferl für zu Hause wählen. Um Lust auf den nächsten McCafé-Moment zu machen, inszeniert die Kreativschmiede DDB gemeinsam mit der Mediaagentur OMD ein duftendes Out-of-Home Gesamterlebnis. 

 

Multisensuales Marketing für alle Sinne

Insgesamt zehn Citylights, an neuralgisch wichtigen Standorten in Österreich, zeigen einen herrlich zubereiteten Cappuccino und steigern das Verlangen auf die nächste Koffein-Dosis.  Doch dem nicht genug: In regelmäßigen Abständen steigt aus den Citylights Dampf auf, der verführerischen Duft von Kaffee verströmt. „Eine aufmerksamkeitsstarke Inszenierung ist uns wichtig, daher arbeiten wir immer wieder gerne mit EPAMEDIA zusammen“, erklärt Valerie Semorad, Marketingverantwortliche für McCafé von McDonald’s Österreich. „Mit den interaktiven Citylights schaffen wir ein Markenerlebnis für alle Sinne. Dadurch entsteht der McCafé-Moment schon im Kopf unserer Gäste, noch bevor sie bei uns waren“, so Semorad weiter. Die Citylights sind Teil einer breiten Cross-Media-Kampagne, die auch Plakate von EPAMEDIA enthält. „Je mehr Sinne konsistent angesprochen werden, desto stärker ist die Wirkung der Markenbotschaft. Kreative Sonderumsetzungen erzeugen maximale Aufmerksamkeit im öffentlichen Raum und mit den Gestaltungsmöglichkeiten bei den Citylights sind uns kaum Grenzen gesetzt“, freut sich EPAMEDIA Geschäftsführerin Brigitte Ecker. Die Sinne der Heißgetränk-Liebhaber werden mit der McCafé-Sonderumsetzung auf allen Ebenen stimuliert und der nächste Genuss-Moment ist garantiert.