EpaMedia Logo
Fallback image alt text Lead in image mask

Holz ist genial - proHolz Austria setzt auf das Medium Plakat

Öffentliche Bewusstseinsbildung zu den positiven Effekten von Waldbewirtschaftung und Holzverwendung: das ist das Ziel der neuen Kommunikationskampagne von proHolz Austria. Die Kampagne ist aktuell österreichweit auf Plakaten und in Printanzeigen zu sehen. Ein neuer Blog, erreichbar unter www.holzistgenial.at, ergänzt die Kampagnensujets mit weiterführenden Informationen.

Auf den Plakaten und Inseraten werden die Themen der nachhaltigen Waldbewirtschaftung („Der Wald wächst um 5.500 Fußballfelder pro Jahr“), des Klimaschutzes („1 Kubikmeter Holz bindet 1 Tonne CO2“) und des Bauens mit Holz („Alle 40 Sek. wächst ein Haus nach“) kommuniziert. Die Kampagne macht mit überraschenden Holzfakten auf die Leistungen nachhaltiger Waldbewirtschaftung und die Genialität des Baustoffs Holz aufmerksam. In Österreich gilt dabei seit Generationen das Prinzip der Nachhaltigkeit: Es wird nie mehr Holz geerntet als nachwächst. Von den 30 Millionen Kubikmetern Holz, die jährlich zuwachsen, werden derzeit nur 26 Millionen genutzt. Die nachhaltige Waldbewirtschaftung stellt sicher, dass wir Holz mit gutem Gewissen nutzen können. Jeder Kubikmeter verbautes Holz bindet rund eine Tonne CO2 langfristig. Holz verwenden ist aktiver Klimaschutz.

 

Nachhaltige Themen brauchen nachhaltige Werbeträger


Um auf die nachhaltige Waldbewirtschaftung und den Beitrag zum Klimaschutz hinzuweisen, setzt pro:Holz als Marketingeinrichtung der österreichischen Forst- und Holzwirtschaft auf das Medium Plakat und setzt die  CO2-neutrale Kampagne „Holz ist genial“ mit EPAMEDIA, dem ersten Außenwerber Österreichs, der auf Klimaneutralität setzt, um. „Nachhaltige Themen brauchen nachhaltige Werbeträger. Mit unseren CO2-neutralen Kampagnen runden wir das Thema glaubwürdig ab und agieren entlang der Wertschöpfungskette“, berichten EPAMEDIA Geschäftsführer Brigitte Ecker und Alexander Labschütz. „Das Plakat ist österreichweit noch immer das stärkste Werbemedium. Nachhaltige Außenwerbung ist am Puls der Zeit angekommen und schafft dabei eine gute Atmosphäre im öffentlichen Raum“ führen die beiden Geschäftsführer weiter aus.